Originaltitel: Villmark
Norwegen 2003
Laufzeit: 82 Minuten
Regie: Pål Øie

Darsteller: Bjørn Floberg (I am Dina, The Last Contract, Insomnia), Kristoffer Joner (Cry in the woods, Kissed by winter, Naboer), Marko Iversen Kanic (Monsterthursday), Eva Röse (Cops, Me & Morrison), Sampda Sharma (Hawaii, Oslo),Bjørn Floberg (I am Dina, Die Rückkehr des Tanzlehrers)

FSK: frei ab 16 Jahren

Die Tote am See

Sara, Elin, Per und Lasse täten alles, um einen der begehrten Jobs bei der neuen Show „Real TV“ zu ergattern. Als der Produzent Gunnar von ihnen verlangt, mit ihm in der Wildnis ein Überlebenstraining zu absolvieren, stimmen sie zu. Ohne zu ahnen, wie nahe das der Wahrheit kommt. Keine Handys, kein Proviant, nur das absolut Nötigste ist erlaubt. Am Anfang machen sich die Jugendlichen noch einen Spaß daraus, sich gegenseitig zu erschrecken. Bald werden sie immer stiller. Nach einem harten Fußmarsch erreichen sie endlich die Hütte. Trotz der Erschöpfung finden die Fünf keine Ruhe.

Sara ist sich sicher: Etwas ist da draußen im Wald, sie werden ständig beobachtet. Bald mehren sich die Anzeichen, dass der Wald ein düsteres Geheimnis birgt. Und warum sind überall Fallen aufgestellt?

Als Per und Lasse am Ufer eines nahen Sees eine Frauenleiche entdecken, wollen sie sofort den Heimweg antreten. Doch Gunnar verbietet ihnen nicht nur, den Frauen von der Leiche zu erzählen, sondern weigert sich, sie zurückkehren zu lassen. In der gleichen Nacht wird Per ermordet. Panik kommt auf. . .

Erschienen bei MEC/Sunrise als DVD

Sie finden uns auch auf:

Facebook Youtube Youtube