Szene aus dem Film: Matusalem II - Die Rückkehr des Piraten

Originaltitel: Matusalem II
Kanada 1997
Laufzeit: 108 Minuten
Regie: Roger Cantin (Matusalem, Die geheime Festung)

Darsteller: Marc Labrèche
(If only, Streetheart), Raymond Cloutier (Nürnberg – Im Namen der Menschlichkeit, Black List), Emile Proulx-Cloutier

FSK: frei ab 12 Jahren

Matusalem II - Die Rückkehr des Piraten

Wie schon in Matusalem I findet auch dieses Jahr, pünktlich zu Oliviers Geburtstag, die unfreiwillige Zeitreise statt, bei der es Olivier und seine Freunde diesmal auf eine Südseeinsel verschlägt . . .

Olivier ist 16 Jahre alt und das erste Mal richtig verliebt: Ausgerechnet Béatrice, die französische Austauschschülerin, hat es ihm angetan. Heimlich natürlich, denn ‘offiziell’ ist Olivier ja mit Hélène zusammen, als ob sein Leben nicht schon kompliziert genug wäre.

Sein Geburtstag steht unmittelbar bevor und Olivier denkt schon mit Schrecken daran, was das bedeutet: Die unfreiwillige Zeitreise, die seit seinem 12. Geburtstag alljährlich stattfindet. Doch diesmal will Olivier den abenteuerlichen Ausflug in die Vergangenheit unbedingt verhindern. Er ist es leid, für verrückt gehalten zu werden. Von Jahr zu Jahr wird es schwieriger, der Polizei zu erklären, was nun schon wieder passiert ist. Außerdem wird die Rückkehr in die Jetztzeit immer gefährlicher. Doch unweigerlich begegnet ihm wieder der Geist des Herzogs Ambroise von Beauchesne, diesmal in Gestalt des Französischlehrers Dubuc. Und, ob sie wollen oder nicht, Olivier und seine Freunde sind mittendrin in dem großen Abenteuer, das sie auf eine Südseeinsel zu blutrünstigen Piraten unter dem Anführer El Diablo, die ihnen von ihren vorherigen Ausflügen nur allzu bekannt sind, führt.

Mit von der Partie sind diesmal außer Laurent, Oliviers jüngerem Bruder, der heimlich in Hélène verliebt ist, Hélène, die vor Eifersucht beinahe platzt, Béatrice, die ja unbedingt Oliviers Geheimnis erfahren wollte und natürlich Ambroise, für den diese Zeitreise zur Erfüllung seines Lebenstraumes wird - auch wenn es zunächst wie ein Alptraum aussieht.

Sie finden uns auch auf:

Facebook Youtube Youtube